Alibaba startet eigene Online-Bank

0

Reuters berichtet über den im Juni geplanten Start der Online-Privatbank Mybank. Mybank wird die typischen Dienstleistungen einer Online-Bank anbieten. Dazu gehören insbesondere die Kreditvergabe und Payment-Dienstleistungen.

Die Gesellschaftsanteile an Mybank werden nach Reuters wie folgt gehalten:

Anteilsinhaber Anteil in Prozent
Ant Financial Services Group 30 %
Shanghai Fosun Industrial Technology Development Co. Ltd 25 %
Gesellschaft der Wanxiang-Gruppe 18 %
Ningbo Jinrun 16 %
[Unbekannt] 11 %

 

  • Ant Financial Services Group ist eine Tochtergesellschaft der Alibaba Group Holding Limited. Bereits im September 2014 war bekannt geworden, dass eine Gesellschaft der Alibaba-Gruppe eine chinesische Banklizenz erhalten hat.
  • Shanghai Fosun Industrial Technology Development Co. Ltd ist eine Beteiligungsgesellschaft der Investmentgesellschaft Shanghai Fosun Industrial Investment Co. Ltd.
  • Zum Kerngeschäft der Wanxiang-Gruppe gehören neben der Herstellung und dem Vertrieb von Fahrzeugteilen, auch Finanzdienstleistungen sowie Private Equity und Venture Capital Investments.
  • Bei Ningbo Jinrun soll es sich um einen Asset Manager handeln.
  • Nicht bekannt ist, wer die restlichen 11% an Mybank hält.

Übrigens Tencent, der Konkurrent von Alibaba, hat bereits im Januar seine Bank mit dem Namen „WeBank“ gestartet. Mybank als auch WeBank könnten dank der jeweils dahinter stehenden Wirtschaftsmacht eine ernst zu nehmende Herausforderung für die traditionellen Banken in China werden.

Christine Funk ist Rechtsanwältin bei P+P Pöllath + Partners in Frankfurt am Main. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehört Venture Capital, M&A / Private Equity und Gesellschaftsrecht.

Kommentar schreiben

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website.