FinLab erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Crowdfunding-Plattform Venturate

0

FinLab hat eine Beteiligung von 60% an der Venturate AG erworben. Die übrigen 20% werden von der Schweizer Club Deal AG gehalten.

FinLab ist eine Beteiligungsgesellschaft, die sich auf FinTech spezialisiert hat. Daher passt Venturate gut ins Portfolio. FinLab hatte erst am 09.02.2015 ihre Beteiligung an der nextmarkets GmbH bekanntgegeben. Nextmarkets arbeitet an einer Online-Lern-Plattform für Privatinvestoren.

Venturate betreibt eine Matching-Plattform für den Bereich Wagniskapitalfinanzierung, bei der sich seit ihrem Start im Januar 2014 bereits mehr als 400 Startups und 500 Investoren registriert haben. Die Teilnahme für Startups ist kostenlos. Aktuell arbeitet Venturate am Launch einer Crowdfunding-Plattform.

Quelle: Pressemitteilung von FinLab vom 20.02.2015

Christine Funk ist Rechtsanwältin bei P+P Pöllath + Partners in Frankfurt am Main. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehört Venture Capital, M&A / Private Equity und Gesellschaftsrecht.

Kommentar schreiben

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website.